DWD Norden
Unwetter


Warnlage in Deutschland

Die aktuelle Wetterlage in Deutschland, 07. May 2015, 06:11 Uhr (Do, 07 Mai 2015)
Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 07.05.2015, 05:00 Uhr Auf dem Brocken und an der Nordsee Sturmböen, in Küstennähe Windböen. Im Südosten örtlich Nebel. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 08.05.2015, 05:00 Uhr: Am Rande eines Tiefs über dem südlichen Nordmeer strömt frische Meeresluft nach Deutschland. Im Süden setzt sich heute vorübergehend leichter Hochdruckeinfluss durch. An der Nordsee sind heute früh stürmische Böen oder Sturmböen zu erwarten. Im angrenzenden Binnenland und an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste treten Windböen auf. Tagsüber dauert das unbeständige und windige Wetter im Norden an. Dort gibt es auch weiterhin Schauer und auch wieder kurze Gewitter, meist verbunden mit stürmischen Böen. Auch abseits der Gewitter gibt es an den Küsten und im Norddeutschen Tiefland starke Windböen aus Südwest bis West. In exponierten Küstenlagen sowie auf den Gipfeln der nördlichen Mittelgebirge treten stürmische Böen auf, auf dem Brocken Sturmböen. In der zweiten Tageshälfte schwächt sich der Wind ab. Im Süden ist hingegen freundlich und es werden voraussichtlich keine Wetterwarnungen nötig. In der Nacht zum Freitag lassen die Schauer im Norden rasch nach. Bei recht schwachem Wind kann es aber bei längerem Aufklaren einzelne Nebelfelder geben, vor allem im Nordosten Deutschlands. Warnung vor Wind/Sturm: Auf dem Brocken und an der Nordsee Sturmböen aus Südwest, in Küstennähe Windböen. Warnung vor Nebel: Im Südosten stellenweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 07.05.2015, 07:00 Uhr Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann
>> mehr lesen