DWD Norden
Unwetter


Warnlage in Deutschland

Die aktuelle Wetterlage in Deutschland, 27. Mar 2015, 00:13 Uhr (Fr, 27 Mär 2015)
Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 26.03.2015, 21:00 Uhr Im Westen und an der Nordsee Windböen, in den Gipfellagen des Schwarzwaldes und der Alpen aufkommend Sturmböen. Im Bergland Süddeutschlands oberhalb von 800 Metern Glättegefahr. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 27.03.2015, 21:00 Uhr: Von Nordwesten strömt kühle Meeresluft nach Deutschland, die unter Zwischenhocheinfluss gelangt. Von Westen her greifen rasch neue Tiefausläufer auf unseren Raum über, so dass sich das wechselhafte Wetter fortsetzt. Im Vorfeld frischt bereits im Westen der Wind auf. Von Frankreich und von den Benelux-Staaten breiten sich in der Nacht zu Freitag die Niederschläge bis in den Osten und Süden aus, wobei oberhalb von etwa 600 bis 800 Metern Schneeregen oder Schnee fällt. Insgesamt sind die Neuschneemengen aber nur gering. Glättegefahr besteht erst oberhalb von 800 bis 1000 Metern. Zudem frischt der Wind von Westen her und an der Nordsee auf mit Böen der Stärke 7 (um 55 km/h) im Tiefland, und teilweise stürmischen Böen oder in exponierten Lagen auch Sturmböen im Bergland. Am Freitag folgt von Südwesten und Westen her erneut ein Zwischenhoch, wodurch die Niederschläge in den Norden und Osten Deutschlands abgedrängt werden. Warnung vor Wind- und Sturmböen: Im Westen vor allem in höheren Lagen und auch an der Nordseeküste einzelne Windböen bis Bft 7 (60 km/h). In den Gipfellagen des Schwarzwaldes und später auch auf den Alpengipfeln oberhalb von etwa 2000 Metern aufkommend Sturmböen bis 90 km/h aus Südwest bis West. Warnung vor Glätte / Schneefall: Im Bergland Südwest- und Süddeutschlands oberhalb von 800 bis 1000 Metern Glätte durch geringen Neuschnee, Schneematsch oder überfrorene Nässe. Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 27.03.2015, 05:00 Uhr Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann
>> mehr lesen