DWD Norden
Unwetter



Warnlage für Niedersachsen und Bremen

Die aktuelle Wetterlage in Niedersachsen und Bremen, 27. Nov 2014, 00:51 Uhr (Do, 27 Nov 2014)
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 26.11.2014, 23:41 Uhr Auf den Inseln Windböen, in der Osthälfte gebietsweise Bodenfrost, in Harz und Heide auch Luftfrost, dabei Reifglätte möglich Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 27.11.2014, 20:30 Uhr: Der Südwesten wird von einem schwachen Tiefausläufer gestreift. Sonst liegt Norddeutschland unter Hochdruckeinfluss und es herrscht ruhiges Herbstwetter. Es wird langsam kälter. WIND: Auf den Inseln treten Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südost bis Ost auf. In der Nacht zum Freitag nimmt der Wind etwas zu, sodass dann auch mit stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) zu rechnen ist. FROST/GLÄTTE: In den kommenden Nächten kommt es in der Osthälfte zu leichtem Bodenfrost, insbesondere in der Heide und im Bergland auch zu Luftfrost. Stellenweise, vor allem auf Brücken, gibt es Reifglätte, im Harz örtlich auch überfrierende Nässe durch geringen Regen oder Sprühregen. Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 27.11.2014, 04:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Robert Hausen
>> mehr lesen