DWD Norden
Unwetter



Wetter- und Unwetter-Warnungen für Niedersachsen und Bremen

Warnlagebericht für Niedersachsen und Bremen ()
WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 26.01.2015, 06:30 Uhr Im Südosten zeitweise Glättegefahr, anfangs im Harz Nebelfelder, an der Nordsee ab heute Vormittag einzelne Windböen möglich, im höheren Bergland Schnee Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 27.01.2015, 06:30 Uhr Heute greifen die Ausläufer eines Nordmeertiefs auf Norddeutschland über. Anfangs muss vor allem im Südosten mit GLÄTTE gerechnet werden. Anfangs gibt es besonders im Harz NEBEL durch aufliegende Wolken, wobei lokal die Sichtweiten teils unter 150 m liegen. An der Küste sind ab dem Vormittag vereinzelt WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest möglich, ab heute Abend aus Nordwest. Im höheren Bergland schneit es heute und auch in der Nacht zu Dienstag mit NeuSCHNEEmengen bis 3 cm mit entsprechender Glätte. In der Nacht zum Dienstag bildet sich darüber hinaus örtlich Glätte durch überfrierende Nässe. Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 26.01.2015, 10:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Markus Eifried
>> mehr lesen